Schriftgröße:
Farbkontrast:

Wasserhygiene im NLGA

Aufgaben

In Niedersachsen unterstützt das NLGA an den Standorten Hannover und Aurich die kommunalen Gesundheitsbehörden bei der wasserhygienischen Überwachung.

Weitere Aufgaben:

  • Fachliche Beratung und Unterstützung der Ministerien, der zuständigen Behörden und Dienststellen in allen Fragen der Wasserhygiene und den gesundheitsbezogenen Ermittlungen in Form von Handlungsempfehlungen, Stellungnahmen, Berichte, Gutachten, Merkblätter, Veröffentlichungen, Fortbildungsveranstaltungen.
  • Mitarbeit in Kommissionen, Fachgremien, DIN-Ausschüssen, an Studien.
  • Berichterstattung über die Trinkwasserqualität im Land Niedersachsen und über Grenzwertüberschreitungen auf der Grundlage der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001).
  • Trinkwasserdatenbank des Landes Niedersachsen.
  • Berichterstattung über die aktuelle Badegewässerqualität.
  • Jährliche Abschlussberichterstattung über die Qualität der Badegewässer
  • Die Außenstelle Aurich ist Ausrichter von Ringversuchen im Bereich Trinkwasser
  • Bakteriologische und chemische bzw. physikalisch-chemische Laboruntersuchungen von Trinkwasser und Badewasser sowie von Badegewässern nach vorwiegend standardisierten Methoden für Dienststellen des öffentlichen Gesundheitswesens, sonstige amtliche Stellen, für Wasserversorgungsunternehmen und Verantwortliche von Wasserversorgungsanlagen (Hausinstallation), Betreiber von Bädern und Badeseen.
  • Neu- und Weiterentwicklung sowie Prüfung von Untersuchungsmethoden.
Wasser/Hände
Link zum Kontaktformular

Übersicht